Trinity Music präsentiert:

Andy Mineo


Sonntag, 08. Juli 2018

Beginn: 20:30 | Einlass: 19:30

Schwarzes Zimmer
›› Tickets sichern ‹‹ www.andymineo.com iCal
Foto: North Carolina

US-Hip-Hop-Künstler aus New York steht vor Deutschland-Debüt

Aktuelles Album „Uncomfortable“ weiterhin im Handel

Andy Mineo stammt aus Syracuse nordwestlich von New York und ist seit seinem Debüt „Heroes For Sale“ (2013) für seine nachdenklichen Texte bekannt. Bereits mit seinem Zweitling „Uncomfortable“ (2015) steht er an der Spitze der Independent- und christlichen Charts, auf Platz 3 der Rap- und auf Platz 10 der offiziellen US-Billboard-Charts. Seitdem folgen ihm über 1.3 Millionen Fans in den sozialen Medien.

Schon während seiner High School-Zeit rappt der New Yorker und produziert seine Alben zuhause. Während seiner Universitätszeit eröffnet er Konzerte für The Roots und Common. Die Plattenfirma Marshall Street Records zeigt Interesse. Auch der Produzent Alex Medina möchte mit Mineo zusammenarbeiten und bringt ihn bei ‚T.R.U.C.E.‘, einem religiösen Musikprojekt, unter, mit dem er auch auf Tour geht. Sein erstes Mixtape mit dem Titel ‚Sin Is Wack, Vol. 1‘ erscheint 2009. Danach nimmt er das Stück „Background“ mit Lecrae für dessen Album „Rehab“ auf, es wird ein kleinerer Hit in den Genre-Charts. 2011 schließlich unterschreibt er bei Reach Records. Bis zu diesem Zeitpunkt 2011 tritt er unter dem Pseudonym C-Lite auf, erst ab Mixtape Nummer 2, „Formerly Known“, das ebenfalls 2011 erscheint, benutzt er seinen richtigen Namen.

Sein Debüt „Heroes For Sale“ bringen Reach Records im April 2013 auf den Markt. Er schafft es in der ersten Woche nach Erscheinen auf Anhieb auf Platz 1 der Top Christian- und der Gospel-Albums. In die offiziellen Charts steigt das Album auf Platz 11. Lecrae revanchiert sich als Gast und macht den Song „Uno Uno Seis“ zu einem weiteren kleineren Hit. Im Januar 2014 veröffentlicht Mineo eine EP namens „Never Land“, die an den Erfolg des Erstlings anknüpft und weitere Hits enthält, darunter „You Can’t Stop Me“, das in den Gospel-Charts Platz 4 erreicht. Später im Jahr arbeitet er erneut mit Lecrae zusammen, auf dem Nummer-Eins-Album „Anomaly“ ist er zu hören, die Auskoppelung „Say I Won’t“ wird in den Gospel-Charts ebenfalls zum Nummer-Eins-Hit.

Danach geht Mineo auf Headliner-Tour, auf der „Uncomfortable Tour” sind alle 52 Konzerte ausverkauft. Der Künstler ist in allen Medien Stammgast, zum Beispiel bei Sirius XM’s ‘Sway In The Morning’ und MTV. Der Hit „You Can’t Stop Me” gewinnt einen ESPN Whammy Award. Neben der Musik betätigt sich Andy Mineo auch als Drehbuchautor, Produzent und Regisseur. Seine Webserie „Saturday Morning Car-Tunez” auf YouTube läuft über drei Staffeln und erreicht über eine Million Zuschauer, die so einen Einblick in das private und kreative Leben des 29-Jährigen bekommen.


präsentiert von: