23. Apr. 2016

TURIN BRAKES

+ DOG BYRON

Trinity Music präsentiert:

Live:
TURIN BRAKES folk . pop . UK
+ DOG BYRON grunge . desert blues . acoustic . alternative rock . IT

Wo?
Schwarzes Zimmer

TURIN BRAKES

folk . pop . UK

Mit „Lost Property“ veröffentlicht die Londoner Band Turin Brakes am 29. Januar 2016 ihr mit Spannung erwartetes siebtes Album über Cooking Vinyl. Seit sechzehn Jahren vereinen Turin Brakes bereits Folk mit Pop, lange bevor das Genre Folk seinen großen zweiten Frühling im Pop-Universum erlebte. Die letzten Shows von Olly Knights, Gale Paridjanian, Rob Allum und Eddie Myer in Deutschland liegen mehr als zwei Jahre zurück, umso größer wird die Vorfreude auf die Tournee zum Album im April 2016 sein. Turin Brakes spielen am 22.4. in Hamburg im Molotow, am 23.4. in Berlin im Musik & Frieden, am 24.4. in Köln im Luxor, am 25.4. in Frankfurt im Zoom, am 26.4. in Erlangen im E-Werk und am 27.4. in München im Strom.

„Lost Property“ ist eine Sammlung von Geschichten über die trügerische Seite der Realität, die nur einen Katzensprung vom Alltag entfernt ist. Getragen von West-Coast Akustikgitarren, zeichnet das Album eine weitläufige, harmonische Hörlandschaft, die sich durchaus als das Markenzeichen der Turin Brakes hervorgetan hat. Hinter der opulenten, cineastischen Produktion steht die Kollaboration der Band mit Ali Staton (Madonna, La Roux) in der analogen Welt der legendären Rockfields Studios. Entstanden sind Geschichten, sowohl hoffnungsvoll als auch beunruhigend, in denen stets unerwartete Echos aus dem eigenen persönlichen Leben mitschwingen.

Das Album verknüpft die Intimität von „Martini“ mit der unbehaglichen Häuslichkeit von „Quiet Ones“. Das futurisch pulsierende „96“ und die sehnsuchtsvollen Gospelreminiszenzen bei „Save You“ setzen weitere Akzente im Gesamtbild von „Lost Property“, welches bei „Black Rabbit“ letztendlich mit sich türmender Ungewissheit in einem epischen Finale endet.

Intimität und Wärme waren über die Jahre stetige Begleiter der Turin Brakes. Mit „Lost Property“ gelangt die Band nun in Gefilde, die größer, epischer und düsterer sind. Ein Sound, der nach den weiten Landschaften der USA verlangt, aber in den schmuddeligen Straßen Süd-Londons verwurzelt ist und dabei aber immer noch einzigartig und unvergesslich bleibt.

1999 vermochte niemand der sogenannten Experten vorhersehen, dass die Turin Brakes nun ihr siebtes Studioalbum veröffentlichen. Damals waren Sie nur eine unter den vielen heiß gehandelten jungen Emporkömmlingen der „Class of 2000″, von denen die Meisten in der herzlosen Welt des Showbiz schnell wieder untergingen. Während die Turin Brakes hingegen sich weiterhin einen Weg durch die sich wandelnde Musiklandschaft ebnen.

DOG BYRON

grunge . desert blues . acoustic . alternative rock . IT

Dog Byron è un cantastorie. E anche un gruppo. Ama i suoni grezzi del Grunge e la profondità del Blues. Viaggia tra Roma e Parigi e lungo la strada, in occasione dell’uscita della sua cover di Natural Blues, trova anche il supporto della celebre pagina americana „The Seattle Grunge Scene“. Nel 2012 supporta gli storici Bush nel loro tour italiano. Nello stesso anno, vola al London Independent Film Festival per la Nomination del videoclip di Summer Afternoon Lullaby. Le sue canzoni passeggiano saltuariamente nei programmi TV Rai, nei cortometraggi, nel film Carta Bianca (Colonna sonora originale di Max Trani, Premio distribuzione indipendente RIFF 2013, nomination David di Donatello 2014/2015). L’11 Aprile 2014 esce Eleven Craters, primo album in studio (dopo l’EP omonimo del 2011). Il primo singolo „Cool“ , insieme al suo videoclip, esce in esclusiva per Rolling Stone. Cool è anche in nomination alla sezione cortometraggi dei Nastri d’argento 2015. A Maggio 2014 Dog Byron è in Tour con il cantautore folk americano Micah P. Hinson, calcando alcuni tra i più suggestivi palchi italiani. A Gennaio del 2015 si chiude in casa e registra „Camino session“ per raccontare la dimensione intima e acustica che lo caratterizza. Di nuovo in concerto Con Micah P. Hinson a Maggio del 2015, è attualmente in studio per il suo nuovo disco. Dog Byron è un’idea di Max Trani.