** Das Konzert wurde verlegt vom Gretchen ins Musik & Frieden! Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. **
Loft Concerts + FKP Scorpio präsentiert:

GEORGIA

+ Support: KelseyBrae


Samstag, 22. Februar 2020

Beginn: 20:00 | Einlass: 19:00

Schwarzes Zimmer
›› Tickets sichern ‹‹ http://www.georgiauk.com iCal
Foto: Joseph Connor

Georgia im Februar 2020 auf Headliner – Tour in Deutschland

Als ehemalige Fußballspielerin und Schlagzeugerin für Kate Tempest ist Georgia zwar noch jung, aber erfahren und treffsicher genug, um die Musikwelt mit ihrem kommenden Album „Seeking Thrills“ (VÖ Januar 2020) ins Wanken zu bringen. Mit ihrer zweiten Platte ruft Georgia Nervenkitzel, Erregung und wohlige Schauer hervor. „It‘s just about finding this feeling that makes you want to jump out and fuck it all and go seek a thrill“, beschreibt Georgia die Stimmung ihres Albums, das zwischen Hedonismus, der transzendentalen Energie auf der Tanzfläche und dem Thema der Selbstfindung changiert.

Bis zur Fertigstellung dieser Platte hatte die Londonerin schon eine lange, aber auch schillernde Reise hinter sich: In ihrer Kindheit findet Georgia Inspiration und ein Vorbild in Missy Elliott. Sie ist so beeindruckt von der sich in der männerdominierten Hip-Hop-Welt durchboxenden Rapperin, dass sie ihren Hamster nach ihr benennt. Weitere Einflüsse findet sie im Post-Punk, der den Sound ihres selbstbetitelten Debütalbums von 2015 wesentlich beeinflusst. Ihr Stil ist unverkennbar britisch in der Art, wie sie in einer Mischung aus wütendem Sprudel und tobendem Ausbrechen ihrer Energie freien Lauf lässt. Von The Guardian wird sie auf die Liste der „One to watch“ gesetzt, VICE, The FADER und andere Musikmagazine halten mit ihrem Lob ebenfalls nicht hinter dem Berg.

Ihre Rückkehr mit ihrem zweiten Album „Seeking Thrills“, das sie fünf Jahre später veröffentlichen wird, gelingt schon mit den ersten Single-Veröffentlichungen grandios: Die erste Single „Started Out“ ist ein Upbeat-Pop-Twist von Mr Fingers „Can You Feel It“, die zweite Single „About Work The Dancefloor“ kommt aufgeladen durch Synthesizer ganz im Stil der Pop-Queen Robyn daher. Die Schneeballreaktion, die diese beiden Singles auslösen, katapultieren Georgia rasch in den Himmel der neuen DIY- Popstars. Auftritte in den USA, Australien, Europa, Lateinamerika und nicht zuletzt auf der großen Glastonbury Park Stage folgen.

Nach zwei grandiosen Auftritten beim Reeperbahn Festival 2019 und im Vorprogramm für Metronomy auf deren Europatour spielt die Londonerin im Frühjahr 2020 ausgewählte Deutschland- Termine, um ihr neues Album „Seeking Thrills“ auch live zu präsentieren.

 

 

Kürzlich erschien ihr Debütalbum „Seeking Thrills“ .
Sie schrieb dazu auf Facebook: Feels amazing to say…. my new album Seeking Thrills is OUT NOW. What a journey its been. I have learnt so much during this process. I can’t thank everyone enough involved, you know who you are. I just want to say that on the liner notes i say “this album is for you” and i mean that! This record was inspired by the people i witnessed on the dancefloors around the world, the amazing history of the people involved in house/techno music from the early 80s to now and the journeys we as people go through in life. Seeking Thrills felt like a fitting title that embodied all of these very human things. I love you all so much and can’t wait to play these songs live to you!

 

+ Support KelseyBrae
https://www.kelseybrae.com
https://www.facebook.com/KelseyBrae
https://www.instagram.com/KelseyBrae