Dieses Event ist leider schon vorbei. Schau dir unsere zukünftigen Termine an.
Canceled!
Die Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können an den bekannten VVK-Stellen zurückgegeben werden.
Trinity Music präsentiert:

THE REGRETTES

+ Lauran Hibberd


Freitag, 22. November 2019

Beginn: 19:30 | Einlass: 19:00

Schwarzes Zimmer
›› Tickets sichern ‹‹ ›› Tickets sichern ‹‹
http://www.theregrettes.com iCal
Photocredit: Claire Marie Vogel

+++Das Konzert ist abgesagt+++

Statement der Band:
„hey there. we are very sorry to announce that we will not be performing tonight in berlin or tomorrow in warsaw. i have been sick for the last couple of day’s and finally, it’s reached a point where a dr. has recommended to not perform. i’m gonna take these days to rest and hopefully recover. We will try and return very soon but for now all tickets can be returned to point of purchase for a full refund.
we love you.“

Es wird mit Hochdruck an einem Nachholtermin gearbeitet. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können an den bekannten VVK-Stellen zurückgegeben werden.

//

 

Perfectly imperfect – so lässt sich die in L.A. beheimatete Punkband The Regrettes zusammenfassen. Das Quartett schreibt hochgradig ansteckende Tracks, die sich durch eine ebenso unbedarfte wie unerschrockene Attitüde auszeichnen, im Stile einer Courtney Barnett oder Karen O und mit einer Pop-Ästhetik, die an Acts der 50er- und 60er-Jahre wie The Temptations oder Buddy Holly erinnert. Angeführt von der forschen Frontfrau Lydia Night, setzen sich The Regrettes nach dem freundschaftlichen Abschied von Bassistin Sage Chavis außerdem aus Genessa Gariano an der Gitarre und Drummer Maxx Morando zusammen. Die Rockszene im heimischen Los Angeles hat die Band längst im Sturm erobert – die Herzen abgehalfterter Rockkritiker eingeschlossen –, unter anderem durch Support-Shows für Kate Nash, Jack Off Jill, Bleached, Pins und Deep Vally. In ihren Songs nehmen einen The Regrettes vom ersten Moment gefangen, mit einer wuchtigen Gitarrenwand, ansteckenden Melodien und einer wehmütigen Nostalgie, die bis zur den letzten Note vorhält. Inspiriert von Bands wie Hinds und Hole, bilden ein sentimentaler Anflug von Jugend und Verwundbarkeit das Herzstück eines jeden Songs. Bereits im Februar konnte man die Kalifornierinnen im Vorprogramm von Twenty One Pilots erleben, und am Valentinstag erschien mit „Pumpkin“ eine neue Single, die mit ihrem coolen Sixties-Sound sofort überzeugt. Gleichzeitig ist sie ein schöner Vorgeschmack auf ein neues Album, das dieses Jahr noch erscheinen soll. Im November kommen The Regrettes also mit neuem Material auf Tour.